Somatisches lernen: Weitere Angebote

AchtsamkeitstrainingMBSR, Atemtherapie, Body-Mind-Centering, CranioSacral-Therapie

Neben dem umfangreichen Feldenkraisangebot im Zentrum für Bewegung und Wahrnehmung finden Sie hier weitere ganzheitliche Angebote, die Sie darin unterstützen können, Ihren Körper zu entspannen, neue Beweglichkeiten zu erfahren, sich zu zentrieren und darüber neue Perspektiven zu entdecken.

Achtsamkeitstraining: Susanne Sieffert

Susanne Sieffert

„Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ (MBSR) ist ein achtwöchiges Trainingsprogramm von Prof. Jon Kabat-Zinn. Achtsamkeit bedeutet, all unsere Gefühle, Gedanken und Empfindungen in diesem Moment wahrzunehmen ohne sie zu bewerten. Wir lernen, unseren inneren Autopiloten abzuschalten, der uns durch unseren schnelllebigen Alltag treibt. Durch die Praxis der Achtsamkeit (Body Scan, Yoga und Meditationen) lernen Sie, wie Sie aus dem Stressmodus aussteigen und sich im gegenwärtigen Augenblick verankern können. In kurzen Vorträgen erfahren Sie mehr über Stress und seine Folgen. Wir ergründen gemeinsam, wie wir mit der Haltung der Achtsamkeit den täglichen Herausforderungen begegnen können.

Angebot:

jeweils donnerstags 8-wöchige Trainingsprogramme; erfragen Sie den nächsten Beginn unter:

Kontakt:

Susanne Sieffert
www.mbsr-achtsamkeit-hamburg.de

Atemtherapie: Birgit Delius

Birgit Delius

Kraft schöpfen, Ruhe finden, den eigenen Rhythmus entdecken

Häufig erleben wir uns im Alltag „atemlos“, uns „stockt der Atem“, uns „geht die Luft aus“ oder wir müssten mal „die Luft rauslassen“.

All diese Redewendungen zeigen, wie sehr sich Erlebnisse, Gefühle, eben unsere jeweilige momentane Verfassung in unserem Atemgeschehen widerspiegeln. Und ebenso können wir über die Erfahrung des bewussten und zugelassenen Atems viel für unser Wohlbefinden, unsere Gesundheit und einen authentischen und lebendigen Ausdruck tun.

In dieser atemzentrierten Körper- und Bewegungsarbeit entwickeln wir mit sanften Bewegungen, mit Übungen zur Körper- und Atemwahrnehmung und mit aufmerksamer Hinwendung zu uns selbst die Möglichkeit, wieder in Balance zu kommen:

Verspannungen lösen und Spannkraft aufbauen; zur Ruhe kommen und den eigenen Rhythmus finden; dem Körper und der Seele lauschen und neue Impulse wahrnehmen.

Sommeraktion

Im Sommer laden Hamburger Atempädagoginnen/-therapeutinnen zu einer Aktion unter freiem Himmel ein:

Alle Infos unter:
www.hamburg-atmet.de

Kontakt:

Birgit Delius
Mail: mail@raum-fuer-atem.de
Tel: 0175 – 206 24 29

Atemtherapie: Christian Großheim

Christian Großheim

Die Art und Weise, wie ein Mensch atmet, spiegelt seine momentane Befindlichkeit wieder und zeigt die Person in ihrer Ganzheit. Insofern geht es in dieser Arbeit wesentlich darum, dem eigenen Atem zu lauschen, ihn bewusst zu erfahren und zuzulassen. Es geht nicht um das Erlernen einer bestimmten Atemtechnik, sondern der Klient wird in einem Prozess der „leiblichen“ Selbsterfahrung an seinen eigenen Atemrhythmus herangeführt. In der bewussten Wahrnehmung des Körpers und des Atems in Ruhe und Bewegung, kann sich der individuelle Atem zu einer Kraftquelle und Anzeiger der psycho-physischen Befindlichkeit entwickeln.

Körperbereiche, die sich bisher der Wahrnehmung entzogen, werden wiedererlebt und erfahren, Blockaden und Verspannungen können sich lösen.
Die Seele bekommt Raum, und über die sich entwickelnde Bewusstheit für sensorisches und sensomotorisches Geschehen geschieht sensomotorisches Lernen, d.h. alte, physiologisch oder seelisch einengende Atem- und Bewegungsmuster können allmählich durch ’gesündere’ ersetzt werden."

Angebot:

Im Frühjahr und Herbst je ein Wochenend-Workshop im Zentrum

Kontakt:

Christian Großheim
www.atempraxis.de

Body-Mind Centering®: Heilke Bruns

Heike Bruns

Body-Mind Centering® (BMC) ist eine Körperarbeit, die von der Bewegungsforscherin Bonnie B. Cohen entwickelt wurde. Mit Hilfe von anatomischen Bildern, Berührung und Bewegung wird der Körper auf eine sehr feine und vielschichtige Art und Weise erforscht und erlebt. Das ermöglicht dem Einzelnen, seine inneren Räume genauer wahrzunehmen und sie mit mehr Atmung und Lebendigkeit zu füllen. Im Zentrum biete ich BMC als Einzelarbeit und als Gruppenunterricht für Musiker an.

In der Einzelarbeit stehen die Themen und Bedürfnisse des Einzelnen im Vordergrund, wie z. B.: Schmerzen mildern, Verspannungen oder Bewegungseinschränkungen auflösen, mehr Beweglichkeit und Vitalität entwickeln, die eigenen Potentiale erweitern. Im Gruppenunterricht für Musiker biete ich vielfältige Übungen zur Körperwahrnehmung an, die den Musikern ein schmerzfreies und ausdrucksstarkes Spiel ermöglichen.

Angebot

Einzelarbeit
Termine nach Vereinbarung

Gruppenunterricht Musikergesundheit
erfragen Sie den nächsten Kurs unter

Kontakt:

www.heilke-bruns.de

Tel.: 040/437555

CranioSacral-Therapie: Friederike Fokken

Friederike Fokken

Leben ist Bewegung - Achtsam wahrnehmende Berührung eröffnet Möglichkeiten

Unser Körper ist immer in Bewegung, auch dann, wenn wir vermeintlich „nichts tun“.

CranioSacral-Therapie orientiert sich an der Qualität einer, im gesamten Körper fühlbaren, minimalen Bewegung zwischen Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum). Neben Herzschlag und Atmung ist das unser dritter autonomer Rhythmus.

Diagnose und Therapie erfolgen über sanften Berührungskontakt. Die Arbeit findet im Liegen und bekleidet statt und dauert pro Termin ca. 60 Minuten.

Jede Verletzung, ob mechanisch, toxisch oder emotional kann Spuren im Körper hinterlassen. Eine veränderte Spannung, Bewegungseinschränkungen und Schmerzen können die Folge sein.

Im Kontakt mit Ihnen und den "Informationen" Ihres Körpers biete ich Ihnen an, die Themen hinter Einschränkung und Schmerz wahr zu nehmen. Dadurch können sich Spannungen lösen und neue Spielräume entstehen.

Zudem stimuliert CranioSacral-Therapie körpereigene Heilungsmechanismen.

Kontakt:

Friederike Fokken
www.cranio-sacral-hamburg.de

Tanz-/Bewegungstherapie: Antonia Arboleda-Hahnemann

Antonia Arboleda

Tanz und Bewegung in therapeutische Prozesse einzubinden, eröffnet die Möglichkeit, vielschichtig und ganzheitlich Veränderungen und Wachstum zu fördern. Die eigene Bewegungsfähigkeit erleben, sich über den Körper und die Atmung zu spüren, zu wachsen und einen kreativen und achtsamen Zugang zu den eigenen Gefühlen zu bekommen.

Mit langjähriger Berufserfahrung erlebe ich Tanz und Bewegung immer wieder als ein wertvolles Instrument, um Menschen in ihrer individuellen Entwicklung zu begleiten, zu unterstützen und mit ihnen neue Wege zu entdecken.

Angebote

Tanz-/Bewegungstherapie, Kreativer Tanz in Gruppen, Autogenes Training (dpa/BDP), Supervision & Coaching, Psychotherapie (HPG)

Für weitere Informationen besuchen Sie gerne meine Homepage.

Kontakt:

Antonia Arboleda-Hahnemann
Tel.: 040/43214341

www.arboleda.de